Archiv für die Kategorie »Selber machen «

Pullerbier

Der frisch gebackene, stolze Papa freut sich auf die Pullerparty im Freundeskreis. Mit dieser Idee könnt ihr der feucht fröhlichen Runde das gewisse Etwas verleihen. Einfach einen Kasten Bier besorgen und mit individuell gestalteten Etiketten von beersticker.de bekleben. Zum Beispiel mit dem Namen des Kindes, des Papas und gern auch mit entsprechendem Foto.

Wunschdusche

Ich habe wieder etwas Schönes im Web entdeckt, von dem ich euch berichten muss. Bei dm könnt ihr eure individuelle Balea-Dusche designen. Zunächst wählt ihr euren Wunschduft aus: Milch & Honig, Limette & Aloe Vera, Pitaya, Guave oder Cocos & Tiaréblüten. Dann könnt ihr das Vorderseitenetikett nach euren Vorstellungen gestalten. Zum Beispiel mit eigenen Bildern, vorgefertigten Motiven sowie unterschiedlichen Schriften. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die einzige Konstante im Design bleibt das Balea-Logo auf der Vorderseite des Etiketts. Hier geht’s zum Produktdesigner.

Happy Nikolaus

Happy Nikolaus m&m’s von mymms.de mit Button gab es für den frisch gebackenen Papa.

Selbst gefüllte Nikolaustüten sollen als nette Geste unsere Nachbarn und Hausbewohner erfreuen. Die Geschenktüten mit Nikolausmotiven aus verschiedenen Kulturen sind von IKEA. Sie sind mit unterschiedlichen Süßigkeiten und einer kleinen Flasche Erkältungsbad von Kneipp gefüllt. Außerdem habe ich kleine Teelichthalter von IKEA mit weihnachtlich duftenden Teelichtern bestückt und eine Mini-Weihnachtskugel mit Schleifenband daran befestigt. Die Geschenktüten wurden mit weihnachtlichen Masking Tape von Depot verschlossen. Einen kleinen schriftlichen Gruß “Happy Nikolaus” habe ich auf Lebkuchenherzen von Hussel geschrieben. Und zwar ganz einfach mit weißer Zuckerschrift. Kleine optische Leckerbissen sind die Winter Zucker Dekore von Dr. Oetker.

Babyart
Ihr wollt die süßen Babyfüßchen für immer festhalten? Das ist kein Problem mit Babyart. Dieser Hersteller bietet verschiedene Produkte an, mit denen man zu Hause ganz einfach Hand- oder Fußabdrücke, sogar in 3D, seines Kindes machen kann. Wir haben es ausprobiert. Am besten man stillt das Kind vorher, dann ist es etwas schläfrig und bekommt das Abdruck machen kaum mit. ;) Die Vorbereitungen, wie das Kneten und Ausrollen der Abdruckmasse kann die Mama machen. Beim eigentlichen Abdruck fasst der Papa beherzter zu, denn um einen dauerhaften, tiefen Abdruck in der Masse zu haben, muss etwas kräftiger aufgedrückt werden. Das Verzieren des Abdrucks mit Geburtsdatum und Name des Kindes kann dann wieder die Mama mit einem Zahnstocher vornehmen. Das Ergebnis ist sehr schön und lässt sich vor allem schnell umsetzen. Das Längste ist wirklich die Trocknungszeit. Ein schönes Geschenk für die Großeltern, Patentante und Patenonkel oder als Erinnerung für die Eltern.

Babyart

Babyart

kugeliger Adventskranz

Rund, nein kugelrund! Mein derzeitiges Körpermodell habe ich dieses Jahr auch auf unseren Adventskranz angewendet. ;) Die Basis ist ein echter Tannenball, der mit dunklem Draht umwickelt ist. Daran habe ich zwei grüne Glitzerkugeln und drei rote Drahtkugeln mit weihnachtlichen Bändern in unterschiedlichen Längen gehängt. Die kleineren Akzente in Form von Pilzen und klitzekleinen grünen und roten Weihnachtskugeln zieren alle weiße Punkte. Als Highlights hängen Pralinen-Anhänger von Depot mit Tannenbaum-, Weihnachtsmann- und Zuckerstangen-Motiv an den Drahtkugeln.

kugeliger Adventskranz

kugeliger Adventskranz

kugeliger Adventskranz

kugeliger Adventskranz